Zum Inhalt springen
29.08.2018

Verabschiedung Kaplan Dr. Marco Benini in Raitenbuch und Pfraunfeld

In der Pfarrei Pfraunfeld wurde Domvikar Dr. Marco Benini verabschiedet. Er wird zukünftig als Gastprofessor an der Katholischen Universität in Washington, D.C. tätig sein. Benini war als Kaplan seit September 2012 in der kleinen Pfarrei am Jura tätig. Mit viel Eifer gestaltete Er das kirchliche und öffentliche Leben aktiv mit. Er hatte stets ein offenes Ohr für neue Ideen und half tatkräftig dabei mit, diese umzusetzen. Im Mittelpunkt der Verabschiedung stand, wie für Ihn in seiner Dienstzeit immer, die Feier der Heiligen Messe. Sie wurde durch zahlreichen Chöre und Gesangsgruppen der Pfarrei mit gestaltet. Somit war es auch Chorleiter Sven Rühl, der nach der Messe die ersten Abschiedworte an Kaplan Benini richten durfte. Zahlreiche Ehrengäste aus dem kirchlichen und öffentlichen Leben schlossen sich an. Darunter Bundestagsabgeordneter Artur Auerhammer, Bürgermeister Friedrich Amler, Pfarrer der evangelischen Pfarrei Nennslingen - Matthias Heckl und die Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates Martin Streb und Beate Russer. Alle dankten ihn für seinen Dienst in der Pfarrei, der lange nachwirken wird und wünschten ihm viel Glück und Gottes Segen für seinen zukünftigen Lebensweg. Zum Abschied bekam Er einen Terminplaner mit Bildern seines Wirkens in der Pfarrei und ein Fotobuch über die St. Nikolauskirche Pfraunfeld geschenkt. Des Weiteren bekam Er für seine kleine Kapelle im Pfarrhaus einen Ambo geschenkt, der von Jugendlichen der Pfarrei gestaltet und gefertigt wurde. Im Anschluss gingen die Feierlichkeiten, umrahmt von der Blaskapelle Pfraunfeld, im Gemeindehaus mit einem Stehempfang weiter. Bei diesem konnte sich jeder der mochten noch persönlich verabschieden. Noch im August wird Lukasz Dawidowicz als neuer Kaplan ins Pfraunfelder Pfarrhaus einziehen.